VEREIN

Die “KUNSTZECHE Penzberg e.V.”

Bei der “KUNSTZECHE Penzberg e.V.” handelt es sich um einen noch jungen Verein. Zu den Zielen des Vereins heißt es in der Satzung im trockenen Amtsstubendeutsch, daß er das örtliche Kulturgeschehen aktiv mitgestalten wolle: “Er will das Verständnis und die Diskussion kultureller Themen fördern und diesen in Penzberg ein Forum geben. Der Verein organisiert öffentliche Veranstaltungen mit Künstlern aller Kunstrichtungen.”

Viel lebhafter und bunter geht es zu, wenn sich die Mitglieder der KUNSTZECHE treffen. In der Gründungsphase, 1998, war dies alle drei bis vier Wochen der Fall. Dabei wurden neue Ausstellungsprojekte vorgestellt und diskutiert, direkt bevorstehende Vorhaben organisiert und bei alle dem viel über Kunst im allgemeinen und besonderen gesprochen. Damals trieben die nur 26 Mitglieder gemeinsam aktiv sowohl die praktische Arbeit als auch die formellen Notwendigkeiten voran: Im ersten Halbjahr 1998 wurden zwei Ausstellungen veranstaltet und gleichzeitig alle juristischen und verwaltungstechnischen Formalitäten für die Vereinsgründung in die Wege geleitet.

Heute geht mit über 100 Mitgliedern alles einen inzwischen gut eingelaufenen und damit auch ruhigeren Gang; zu einem regelmäßigen Treffen kommt es jeden Dienstag nach einer Ausstellungseröffnung. Ursprünglich war es die reine Freude an den schönen Ausstellungsräumen des Stadtmuseums, die nach der Skulpturenausstellung von 1997 eine Handvoll Kunstinteressierter zusammenführte und zu den Gründungsmitgliedern eines Vereins werden ließ. Diese Freude ist geblieben, doch hinzugekommen sind weitere kulturelle Ambitionen. Vor allem die Museumspädagogik wird groß geschrieben - leistet doch der Verein alle nötigen Vorarbeiten zur Gründung einer Jugendkunstschule.

Was hinter der “KUNSTZECHE Penzberg e.V.” also steckt: Vorwiegend das Programm, daß wie in einem Bergwerk so auch hier Wertvolles zutage gefördert werden soll, allen Beteiligten zum Nutzen und zur Freude. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, ist der noch junge Verein angewiesen auf weitere kunstinteressierte Mitglieder. Angewiesen ist er aber auch auf die finanzielle Hilfe durch Sponsoren. Die Vereinsbeiträge nämlich sollen moderat gehalten und die Veranstaltungen der Öffentlichkeit möglichst kostenlos geboten werden.

Kategorie: 01 Übersicht |