MENSCHENSKINDER - EINE ÜBERRASCHUNG

5. Dezember 2010 bis 16.Januar 2011

Weihnachtsausstellung der KUNSTZECHE Penzberg e.V.

klimawechsel-1-1-400

Wenn uns etwas gefällt, etwas erstaunt oder auch missfällt, sagen wir manchmal “Menschenskinder”! Dieser Ausruf kann die Verblüffung über Besonderheiten, Kuriositäten und Fehlbarkeiten eines Menschen ausdrücken, die innere Bewegtheit der Überraschung darstellen. Die freudige Überraschung mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk ist ebenso angesprochen wie das mulmige Gefühl, wenn der Boden entschwindet.

Kunst spricht unsere Wahrnehmung an und zeigt Experimente mit der Wahrnehmungsfähigkeit. Hier geht es um das Staunen, daß sich etwas anders verhält als gemeint: eine Irritation in der Wahrnehmung. 

Die gezeigten Arbeiten kommen von Mitgliedern der Kunstzeche sowie Penzberger Kindergärten und Schulen.

menschenskinder-karte-vorderseite150x107-pfade

Kategorie das war 2010 | | zurück zu FJORALBA | weiter zu TINGVALL TRIO
Erstellt am2. September 2010
Artikel per RSS 2.0 Feed verfolgen
Kommentare per RSS 2.0 Feed verfolgen.
Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentarfunktion ist deaktiviert