Zeitgleich

Andrea Viebach

Edith Toth

Edith Toth und Andrea Viebach

In gemeinsamen Projekten kreuzen sich seit langer Zeit die künstlerischen Wege der beiden. Die Auffassung und Umsetzung ihrer Arbeiten weisen dabei immer wieder Parallelen auf. Beide kommen von der Bildhauerei, schaffen also primär Objekte, doch verwenden sie jetzt das Medium Fotografie als materiellen Bestandteil ihrer räumlichen Arbeiten.

Wird bei Edith Toth das fotografische Ausgangsmaterial mit Wachs übermalt und auf Objekte kaschiert, um sich ihren Raum zurück zu erobern, so erhalten bei Andrea Viebach die Fotografien durch Verzerrrung ihre Dreidimensionalität zurück.

14. März bis 19. April

Eröffnung: 13. März 19 Uhr

Öffnungszeiten: Mi, Do, Sa, So 14-17 Uhr

+ Do bis 20 Uhr, So ab 11 Uhr

Kategorie das war 2009 | | zurück zu 4. Konzert 2009 | weiter zu 2. Konzert 2009
Erstellt am13. Februar 2009
Artikel per RSS 2.0 Feed verfolgen
Kommentare per RSS 2.0 Feed verfolgen.
Kommentare sind derzeit geschlossen, aber Sie können dennoch einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentarfunktion ist deaktiviert